Archaismen – unser altmodischer Wortschatz

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Diese schon fast vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die von jüngeren Generationen kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage kaum mehr Sinn ergeben oder weil sie inzwischen durch andere Wörter ersetzt wurden.
Archaismus
Substantiv

Kladderadatsch

Ehemalige Satirezeitung von 1848 bis 1944. „Kladderadatsch ” wurde früher (...)

ausgegraben von Worthüter
am 16. Juli 2013
0
Archaismus
Substantiv

Backfisch

Als „Backfisch ”wurden früher halbwüchsige Mädchen bezeichnet. Angeblich beruht dieser (...)

ausgegraben von Worthüter
am 4. Juli 2013
0
Archaismus
Substantiv

Muckefuck

Ersatzkaffee aus der Nachkriegszeit. Ein altes Wort, das heute noch (...)

ausgegraben von Worthüter
am 29. Juni 2013
2
Archaismus
Substantiv

Katzenmusik

Alte Wörter wie die Katzenmusik hört man heutzutage kaum noch. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 27. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Scharmützel

Ein veralteter Ausdruck für ein kleines Gefecht. Umgangssprachlich wird dieser (...)

ausgegraben von Worthüter
am 27. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Wählscheibe

Ein Relikt aus der Zeit, als Telefone noch mit dem (...)

ausgegraben von Worthüter
am 25. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Klinkenputzen

Veralteter Begriff, der die Tätigkeit von Vertretern kennzeichnete. Hausierer und (...)

ausgegraben von Worthüter
am 25. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Schelm

Spaßmacher und Witzbolde. Ein vom Aussterben bedrohtes Wort, das aber (...)

ausgegraben von Worthüter
am 24. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Fisimatenten

Unsinn oder Faxen machen bezeichnen ältere Mitbürgen gerne als Fisimatenten. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 24. Juni 2013
2
Archaismus
Substantiv

Heiermann

Das 5-Mark-Stück. Seit dem Euro in Vergessenheit geraten. Wer kennt (...)

ausgegraben von Worthüter
am 24. Juni 2013
1
Archaismus
Substantiv

Reklame

Das Anpreisen eines Produktes oder einer Dienstleistung. Wird heute zunehmend (...)

ausgegraben von Worthüter
am 24. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Grüne Minna

Polizeiautos waren früher nicht nur grün, auch wurden sie im (...)

ausgegraben von Worthüter
am 22. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Adamskostüm

Nackt, splitternackt. Man trägt ein sog. „Adamskostüm”.

ausgegraben von Worthüter
am 22. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Habenichts

Ein Habenichts hat nichts und bringt es auch zu nichts. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 22. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Bandsalat

Wie geil war es früher, wenn das Tape sich im (...)

ausgegraben von Gam3lock
am 17. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Heumonat

Der Juli hieß früher Heumonat, wahrscheinlich weil das Heu damals (...)

ausgegraben von Gam3lock
am 17. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Negerkuss

Schokoküsse kannte man früher als Negerküsse. Heute ist der Begriff (...)

ausgegraben von Gam3lock
am 16. Juni 2013
3
Archaismus
Substantiv

Mischpoke

Im Jiddischen wertneutral, im Deutschen eher abwertend verwendet. Ein veralteter (...)

ausgegraben von Worthüter
am 14. Juni 2013
0
Archaismus
Substantiv

Barbier

Der Barbier war früher eine Mischung aus Frisör, Zahnarzt und (...)

ausgegraben von Al Dante
am 14. Dezember 2012
0
Archaismus
Substantiv

Flegeljahre

Die Flegeljahre waren die Pubertät. Also die Zeit, wo man (...)

ausgegraben von Al Dante
am 14. Dezember 2012
0
Archaismus
Substantiv

Wams

Ursprünglich eine Unterjacke, später dann ein allgemeiner Begriff für ein (...)

ausgegraben von Al Dante
am 7. Dezember 2012
0
Archaismus
Substantiv

Krämerladen

Ein kleines Einzelhandelsgeschäft, vor 30 Jahren noch hier und dort (...)

ausgegraben von Al Dante
am 7. Dezember 2012
0
Archaismus
Adverb

fürwahr

"In der Tat, sicherlich!" Damals hätte man wahrscheinlich "fürwahr!" gesagt. (...)

ausgegraben von Kunstworte
am 6. Dezember 2012
0
Archaismus
Substantiv

Steckenpferd

Eigentlich ein Kinderspielzeug, das aus Stab und Pferdekopf besteht, wurde (...)

ausgegraben von Kunstworte
am 6. Dezember 2012
0
Seite 33 von 34

Mach mit! – und rette Wörter vor dem Aussterben

Da auch Wörter einem Lebenszyklus unterliegen, ist es völlig normal, dass sie irgendwann auch wieder verschwinden. Oft werden sie durch andere, modernere Wörter verdrängt und geraten so in Vergessenheit. Vom „Barbier” spricht zum Beispiel heute kaum noch jemand, wenn man zum „Frisör” geht. Dabei gibt es meist keinen plausiblen Grund, warum man ein veraltetes Wort einfach so aussterben lassen sollte. Es gilt – mach mit und rette Archaismen vor dem Aussterben.

Neue Archaismen

Archaismus
von Worthüter am 7.4.2019
0 0
Archaismus
von Worthüter am 6.4.2019
1 0
Archaismus
von Worthüter am 29.3.2019
1 1
Archaismus
von Worthüter am 29.3.2019
1 0
Archaismus
von Lupo am 25.3.2019
0 0
Archaismus
von Lupo am 25.3.2019
0 0
Archaismus
von Lupo am 16.3.2019
0 4
Archaismus
von Lupo am 14.3.2019
0 0
Archaismus
von Frau V. am 11.3.2019
0 0
Archaismus
von Worthüter am 10.3.2019
0 0

Beliebte Archaismen

Archaismus
von Schmöckie am 27.9.2018
5 1
Archaismus
von Worthüter am 21.9.2018
5 2
Archaismus
von Worthüter am 28.9.2018
4 1
Archaismus
von DJ Paul Katz am 26.10.2018
3 0
Archaismus
von Sprechreiz am 22.10.2018
3 1
Archaismus
von Frau V. am 22.10.2018
3 0
Archaismus
von Worthüter am 3.10.2018
3 0
Archaismus
von ThomasTheater am 27.9.2018
3 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 20.9.2018
3 0
Archaismus
von Lupo am 9.9.2018
3 0

Kommentierte Archaismen

Archaismus
von kavel27 am 3.3.2018
1 7
Archaismus
von Worthüter am 7.3.2019
2 5
Archaismus
von Worthüter am 15.6.2018
0 5
Archaismus
von kavel27 am 5.3.2018
1 5
Archaismus
von Lupo am 16.3.2019
0 4
Archaismus
von DJ Paul Katz am 1.4.2018
1 4
Archaismus
von Michel C am 9.12.2018
0 3
Archaismus
von Gam3lock am 16.6.2013
1 3
Archaismus
von Kunstworte am 30.11.2012
0 3
Archaismus
von Kunstworte am 20.11.2012
0 3