Wortkünstler

Worthüter

Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
250
98
  • männlich
  • seit dem 8. Mai 2013 dabei
  • ist 71 Jahre alt
  • kommt aus Universum der Worte (Österreich)
Archaismus
Adjektiv

imbezil

Im mittleren Grade geistig behindert. Basiert auf imbecillus (lat. geistig (...)

ausgegraben von Worthüter
am 16. August 2018
0
Archaismus
Verb

volvieren

Wälzen, rollen, wickeln. Aber auch etwas genauer betrachten, durchdenken. Basiert (...)

ausgegraben von Worthüter
am 16. August 2018
0
Archaismus
Adverb

allzuhauf

Alle im Haufen, in Massen. "Die Keime, wir sahen sie (...)

ausgegraben von Worthüter
am 16. August 2018
0
Archaismus
Substantiv

Kopfputz

Schmückende Kopfbedeckung zum Verzieren einer Person, auch als Kopfzierrath bekannt. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 11. August 2018
0
Archaismus
Substantiv

Gespons

Mittelhochdeutsche, scherzhafte Bezeichnung für den Bräutigan bzw. Ehemann. Hat die (...)

ausgegraben von Worthüter
am 11. August 2018
0
Archaismus
Adjektiv

geflissentlich

Deutlich und voller Absicht durchführen. Etwas sorgfältig, eifrig und absichtlich (...)

ausgegraben von Worthüter
am 1. August 2018
0
Archaismus
Verb

harangieren

Eine langweilige, überflüssige Rede halten bzw. jemanden mit einer Rede (...)

ausgegraben von Worthüter
am 26. Juli 2018
1
Archaismus
Substantiv

Gaden

Ein Haus, das nur einen Raum oder ein Stockwerk hat. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 26. Juli 2018
0
Archaismus
Substantiv

Eskamoteur

Taschenspieler, Zauberkünstler. Basiert auf escamoteur (frz. Taschenspieler).

ausgegraben von Worthüter
am 26. Juli 2018
0
Archaismus
Adjektiv

byzantinisch

Schmeichlerisch, kriecherisch. Basiert historisch auf den Byzantinern, den Einwohnern Konstantinopels, (...)

ausgegraben von Worthüter
am 17. Juli 2018
0
Archaismus
Adjektiv

erbaulich

Von positivem Einfluss auf das Gemüt, erhebend, in eine besinnliche (...)

ausgegraben von Worthüter
am 17. Juli 2018
0
Archaismus
Verb

maledeien

Verfluchen, verdammen, verwünschen. Basiert auf maledicere (lat. lästern, schmähen).

ausgegraben von Worthüter
am 14. Juli 2018
1
Archaismus
Substantiv

Unband

Ungebärdiges, wildes, sich nicht bändigen lassende Person (meist Kinder oder (...)

ausgegraben von Worthüter
am 14. Juli 2018
0
Archaismus
Verb

entraten

Gehobenes Verb, um deutlich zu machen, dass man auf etwas (...)

ausgegraben von Worthüter
am 14. Juli 2018
0
Archaismus
Substantiv

Journaille

Abwertender Ausdruck für Journalisten und die Tagespresse, der sich zu (...)

ausgegraben von Worthüter
am 14. Juli 2018
0
Archaismus
Adverb

allerenden

Überall, wird gelegentlich in der Poesie noch verwendet. "Nur magisch (...)

ausgegraben von Worthüter
am 11. Juli 2018
0
Archaismus
Substantiv

Affiche

Anschlag, Aushang, Plakat. Basiert auf afficher (frz. Anzeige).

ausgegraben von Worthüter
am 11. Juli 2018
0
Archaismus
Substantiv

Kostgänger

Untermieter, der auch vom Vermieter verpflegt wird. Wird gelegentlich auch (...)

ausgegraben von Worthüter
am 11. Juli 2018
0
Kunstwort
Substantiv

Simpladeutsch

Stark vereinfachtes und verbogenes Deutsch, das sich in Österreich und (...)

erschaffen von Worthüter
am 8. Juli 2018
2
Archaismus
Substantiv

Unserdeutsch

Stark vereinfachtes Deutsch aus Kolonialzeiten, das inzwischen nur noch von (...)

ausgegraben von Worthüter
am 8. Juli 2018
0
Archaismus
Substantiv

Gesocks

Gesindel, bestimmte Gruppe, die als asozial und verbrecherisch angesehen wird. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 5. Juli 2018
0
Archaismus
Redewendung

bei jemandem ist Schmalhans Küchenmeister

Bei jemandem muss mit dem Essen gespart werden, es geht (...)

ausgegraben von Worthüter
am 5. Juli 2018
1
Archaismus
Adjektiv

knüselig

Unsauber, schmuddelig. Basiert auf knüsen (mhd. zerknittern, beschmutzen).

ausgegraben von Worthüter
am 5. Juli 2018
0
Archaismus
Substantiv

Gegenfüßler

Veraltete Bezeichnung für die Bewohner auf der gegenüberliegenden Seite der (...)

ausgegraben von Worthüter
am 27. Juni 2018
0
Seite 1 von 11