Archaismus

Adjektiv

genant

Unangenehm, peinlich. Basiert auf g├¬nant bzw. g├¬ner (frz. genieren). "Die Angelegenheit war ihm h├Âchst genant."
5
erschaffen von Worth├╝ter
am 15. Juni 2018

5 Kommentare

Tippfehler?

Um Nachsicht f├╝r Klugschiss bittend m├Âchte ich feststellen, dass man im Deutschen gelegentlich ┬╗genant┬ź verwendet. Die Variante ┬╗ganant┬ź sehe ich hier zum ersten Mal.
kommentiert von Kir
am 16. Juli 2018 um 02:47 Uhr.

selbst Tippfehler.

Ha! Eine putzige Software (die jetzt abgestellt ist) f├╝gt beim Schreiben automatisch das kleine Lang-S ein. Daher die ganzen ┬╗?┬ź in obiger Notiz.
kommentiert von Kir
am 16. Juli 2018 um 02:50 Uhr.
Ich war mal so frei und habe es korrigiert.
kommentiert von Kunstworte
am 16. Juli 2018 um 16:55 Uhr.
Barlinerisch heee├čt det ganant! Basta! Ick finde et jedenfalls jalant.
kommentiert von Frau V.
am 16. Juli 2018 um 19:15 Uhr.

Mea culpa

Da ist mir tats├Ąchlich ein Tippfehler unterlaufen. Es muss nat├╝rlich genant hei├čen und wurde korrigiert. Danke f├╝r den Hinweis.
kommentiert von Worth├╝ter
am 17. Juli 2018 um 09:42 Uhr.

Du musst angemeldet sein, um diesen Beitrag zu kommentieren.