Archaismen – unser altmodischer Wortschatz

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Diese schon fast vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die von jüngeren Generationen kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage kaum mehr Sinn ergeben oder weil sie inzwischen durch andere Wörter ersetzt wurden.
Archaismus
Substantiv

Blaupause

Umgangssprachlich für eine Grundidee, die als Vorlage herangezogen werden kann. Weitere (...)

ausgegraben von Mermaid off duty
am 19. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Animositäten

Befindlichkeiten. Innerhalb der Mannschaft sind einige Animositäten spürbar.

ausgegraben von Mermaid off duty
am 19. August 2017
0
Archaismus
Redewendung

sich ins Hemd machen

Angst haben, sich wegen einer Kleinigkeit aufregen!

ausgegraben von baikal44
am 19. August 2017
0
Archaismus
Redewendung

in vollem Wichs

aufgedonnert, festlich gekleidet!

ausgegraben von baikal44
am 19. August 2017
0
Archaismus
Redewendung

auf den Stutz

auf die schnelle, sofort!

ausgegraben von baikal44
am 19. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Bruttoregistertonne

Veraltete Volumen-Maßeinheit aller Ladungs-, Passagier-, und sonstigen Räume eines Schiffes. (...)

ausgegraben von Kunstworte
am 19. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Hüfthalter

ein Kleidungsstück, das die Frau in "Fasson" bringt

ausgegraben von susanne
am 18. August 2017
0
Archaismus
Redewendung

Den Weg alles Zeitlichen gehen

Sterben; unbrauchbar werden!

ausgegraben von baikal44
am 16. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Löw

Gehilfe des Henkers

ausgegraben von susanne
am 16. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Chaussee

alte Bezeichnung für befestigte Landstraße, heute nur noch als Namenszug (...)

ausgegraben von susanne
am 16. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Strassenfeger

Filme oder Sportübertragungen im Fernsehen, die viele Menschen konsumieren wollten, (...)

ausgegraben von susanne
am 16. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Kolonialwaren

Geschäft für alles außer Lebensmitteln, oft auch exotisches aus den (...)

ausgegraben von susanne
am 16. August 2017
0
Archaismus
Verb

drangsalieren

jemanden hänseln, ärgern oder modern mobben

ausgegraben von susanne
am 16. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Scherge

Helfer des Henkers , der Häschers oder des Folterknechts

ausgegraben von susanne
am 16. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Charivari

Durcheinander, Gewirr, Mischmasch. Auch ungeordnete Musik (sog. Katzenmusik). Basiert auf (...)

ausgegraben von Worthüter
am 16. August 2017
0
Archaismus
Adjektiv

abgefeimt

Durchtrieben, hinterlistig, verschlagen. Ursprünglich von unreinem Feim (ahd. Schaum) befreit (...)

ausgegraben von Worthüter
am 16. August 2017
0
Archaismus
Redewendung

einer Sache Valet sagen

Auf eine Sache verzichten müssen, sich entsagungsvoll von etwas (...)

ausgegraben von baikal44
am 12. August 2017
0
Archaismus
Verb

fickfacken

1) Winkelzüge machen 2) ziellos hin und her laufen 3)intrigieren ; heimliche (...)

ausgegraben von baikal44
am 12. August 2017
2
Archaismus
Substantiv

Lorbass

ursprüngl. aus dem ostpreussischem Raum, verwendet von Flüchtlingen/Vertriebenen im Ruhrgebiet (...)

ausgegraben von susanne
am 12. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Kommiss

Militärdienst, ursprünglich Verpflegung des Heeres

ausgegraben von susanne
am 12. August 2017
0
Archaismus
Adjektiv

vermaledeit

verdammt, verflucht.

ausgegraben von susanne
am 12. August 2017
0
Archaismus
Adjektiv

ratzig

Krätzig, schäbig. Im Grimmschen Wörterbuch zuletzt vorgekommen, Herkunft unbekannt.

ausgegraben von Worthüter
am 12. August 2017
0
Archaismus
Substantiv

Schultheiß

Veraltete Bezeichnung für den Gemeindevorsteher. Basiert auf dem Mittelhochdeutschen schultheize (...)

ausgegraben von Worthüter
am 12. August 2017
0
Archaismus
Adjektiv

suszeptibel

Empfindlich, reizbar. Auch anfällig und wenig resistent. Basiert auf susceptibilis (...)

ausgegraben von Worthüter
am 12. August 2017
0
Seite 1 von 14

Mach mit! – und rette Wörter vor dem Aussterben

Da auch Wörter einem Lebenszyklus unterliegen, ist es völlig normal, dass sie irgendwann auch wieder verschwinden. Oft werden sie durch andere, modernere Wörter verdrängt und geraten so in Vergessenheit. Vom „Barbier” spricht zum Beispiel heute kaum noch jemand, wenn man zum „Frisör” geht. Dabei gibt es meist keinen plausiblen Grund, warum man ein veraltetes Wort einfach so aussterben lassen sollte. Es gilt – mach mit und rette Archaismen vor dem Aussterben.

Neue Archaismen

Archaismus
von Mermaid off duty am 19.8.2017
0 0
Archaismus
von Mermaid off duty am 19.8.2017
0 0
Archaismus
von baikal44 am 19.8.2017
0 0
Archaismus
von baikal44 am 19.8.2017
0 0
Archaismus
von baikal44 am 19.8.2017
0 0
Archaismus
von Kunstworte am 19.8.2017
0 0
Archaismus
von susanne am 18.8.2017
0 0
Archaismus
von baikal44 am 16.8.2017
0 0
Archaismus
von susanne am 16.8.2017
0 0
Archaismus
von susanne am 16.8.2017
0 0

Beliebte Archaismen

Archaismus
von Kunstexperte am 22.7.2017
2 0
Archaismus
von Worthüter am 20.7.2017
2 0
Archaismus
von Worthüter am 17.11.2013
2 0
Archaismus
von Worthüter am 22.9.2013
2 0
Archaismus
von Al Dante am 24.8.2013
2 2
Archaismus
von Worthüter am 16.8.2017
1 0
Archaismus
von baikal44 am 12.8.2017
1 2
Archaismus
von Worthüter am 12.8.2017
1 0
Archaismus
von susanne am 10.8.2017
1 0
Archaismus
von Worthüter am 10.8.2017
1 0

Kommentierte Archaismen

Archaismus
von Convent am 23.8.2013
0 3
Archaismus
von Gam3lock am 16.6.2013
0 3
Archaismus
von Kunstworte am 30.11.2012
0 3
Archaismus
von Kunstworte am 20.11.2012
0 3
Archaismus
von baikal44 am 12.8.2017
1 2
Archaismus
von DJ Paul Katz am 12.7.2017
0 2
Archaismus
von Worthüter am 21.6.2017
0 2
Archaismus
von Gam3lock am 21.6.2017
0 2
Archaismus
von Al Dante am 24.8.2013
2 2
Archaismus
von Sprechreiz am 27.7.2017
1 1