Archaismen – unser altmodischer Wortschatz

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Diese schon fast vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die von jüngeren Generationen kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage kaum mehr Sinn ergeben oder weil sie inzwischen durch andere Wörter ersetzt wurden.
Archaismus
Adjektiv

böotisch

Denkfaul, ungebildet und auch unkultiviert. Basiert auf Böotien bzw. Boiotien (...)

ausgegraben von Worthüter
am 22. September 2018
0
Archaismus
Verb

malochen

(körperlich)schwer arbeiten,schuften. Das Wort hat seinen Sprachstamm aus dem hebräisch-jiddischen.Hier in (...)

ausgegraben von Lupo
am 21. September 2018
0
Archaismus
Adjektiv

saumselig

bedeutet "sich Zeit lassend" , "langsam sein bei der Ausführung (...)

ausgegraben von Lupo
am 21. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Brimborium

Unnützer Aufwand, überflüssiges Handeln. Basiert auf brimborion (frz. Lappalie). Entstand (...)

ausgegraben von Worthüter
am 21. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Pisspottschnitt

Gängige Haarfrisur in den 1960ern, die so ausschaute als hätte (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 20. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Leukoplastbomber

Scherzhafte Bezeichnung für den Lloyd 300, der in den Lloyd (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 20. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Baracke

Ursprünglich eine Soldatenunterkunft. In der Nachkriegszeit wurde dieser Begriff zur (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 20. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Ascheneimer

Veraltete Bezeichnung für einen Mülleimer. Der Begriff stammt daher, dass (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 20. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Nestelband

Nestelbänder waren ab dem 13. Jahrhundert Schnürbänder für Verschlüsse, und (...)

ausgegraben von Worthüter
am 15. September 2018
0
Archaismus
Verb

nesteln

An etwas herumfingern, schnüren bzw. versuchen mit den Fingern etwas (...)

ausgegraben von Worthüter
am 15. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Szission

Spaltung, Abtrennung. Basiert auf scissum (lat. spalten). „Die Folgen sind (...)

ausgegraben von Worthüter
am 13. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Pönale

Unter Pönalien verstand man Strafen und Bußgelder. Das Pönale als (...)

ausgegraben von Worthüter
am 13. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Hartung

Alte Bezeichnung für den Januar. Basiert auf hartimanot (ahd. kalter (...)

ausgegraben von Worthüter
am 13. September 2018
0
Archaismus
Adverb

unlängst

kürzlich,vor einiger Zeit. Das schöne an dem Wort ist,daß es das (...)

ausgegraben von Lupo
am 9. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Penne

höhere Schule im Schülerjargon

ausgegraben von Frau V.
am 7. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Pennäler

seinerzeit Schüler einer höheren Bildungsanstalt

ausgegraben von Frau V.
am 7. September 2018
0
Archaismus
Adverb

darob

Deswegen, mit bes. Nachdruck. Basiert auf dem mittelhochdeutschen dar obe. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 7. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Schmiss

Auf dem Paukboden schlagender Verbindungen entstandene Schnittverletzung im Gesicht, die (...)

ausgegraben von Frau V.
am 6. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Brevier

Veralteter Begriff für ein Handbuch. Auch kurzer, praktischer Leitfaden, z. (...)

ausgegraben von Worthüter
am 6. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Ratzefummel

Alte Bezeichnung für Radiergummi

ausgegraben von Brickle-britt
am 5. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Plumpsack

Jemand, der besonders ungeschickt, schwerfällig und dick ist. Der Begriff (...)

ausgegraben von Worthüter
am 1. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Redeblume

Floskel, blumiger Ausdruck zum Schmücken einer Rede. „Von gewissen Büchern (...)

ausgegraben von Worthüter
am 1. September 2018
0
Archaismus
Substantiv

Sarazene

Veraltete Bezeichnung für einen Araber. Der ursprüngliche lateinische Begriff saracenus (...)

ausgegraben von Worthüter
am 1. September 2018
0
Archaismus
Verb

herumgondeln

Sich ziellos treiben lassen,spontanen Stimmungen folgen

ausgegraben von Lupo
am 30. August 2018
0
Seite 1 von 28

Mach mit! – und rette Wörter vor dem Aussterben

Da auch Wörter einem Lebenszyklus unterliegen, ist es völlig normal, dass sie irgendwann auch wieder verschwinden. Oft werden sie durch andere, modernere Wörter verdrängt und geraten so in Vergessenheit. Vom „Barbier” spricht zum Beispiel heute kaum noch jemand, wenn man zum „Frisör” geht. Dabei gibt es meist keinen plausiblen Grund, warum man ein veraltetes Wort einfach so aussterben lassen sollte. Es gilt – mach mit und rette Archaismen vor dem Aussterben.

Neue Archaismen

Archaismus
von Worthüter am 22.9.2018
0 0
Archaismus
von Lupo am 21.9.2018
0 0
Archaismus
von Lupo am 21.9.2018
1 0
Archaismus
von Worthüter am 21.9.2018
1 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 20.9.2018
1 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 20.9.2018
0 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 20.9.2018
0 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 20.9.2018
1 0
Archaismus
von Worthüter am 15.9.2018
1 0
Archaismus
von Worthüter am 15.9.2018
0 0

Beliebte Archaismen

Archaismus
von Käthe Doof am 18.7.2018
3 1
Archaismus
von Worthüter am 24.9.2017
3 1
Archaismus
von DJ Paul Katz am 24.8.2017
3 1
Archaismus
von infrarot am 22.6.2017
3 2
Archaismus
von Worthüter am 7.9.2018
2 0
Archaismus
von Frau V. am 30.7.2018
2 0
Archaismus
von Frau H. aus K. am 21.7.2018
2 0
Archaismus
von Worthüter am 14.7.2018
2 1
Archaismus
von Frau V. am 13.7.2018
2 1
Archaismus
von Worthüter am 5.7.2018
2 0

Kommentierte Archaismen

Archaismus
von kavel27 am 3.3.2018
1 7
Archaismus
von Worthüter am 15.6.2018
0 5
Archaismus
von kavel27 am 5.3.2018
1 5
Archaismus
von DJ Paul Katz am 1.4.2018
1 4
Archaismus
von Gam3lock am 16.6.2013
1 3
Archaismus
von Kunstworte am 30.11.2012
0 3
Archaismus
von Kunstworte am 20.11.2012
0 3
Archaismus
von Frau H. aus K. am 21.7.2018
0 2
Archaismus
von Frau V. am 6.7.2018
0 2
Archaismus
von Frau V. am 28.6.2018
0 2