Archaismen – unser altmodischer Wortschatz

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Diese schon fast vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die von jüngeren Generationen kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage kaum mehr Sinn ergeben oder weil sie inzwischen durch andere Wörter ersetzt wurden.
Archaismus
Substantiv

Kommersbuch

Substantiv Dieser Begriff ist zwar nicht im eigentlichen Sinne veraltet, dürfte (...)

ausgegraben von Albert Schnelle
am 2. Juli 2021
0
Archaismus
Substantiv

Rucksacktourist

Eigentlich sollte man stolz sein, dass der dt. Rucksack es (...)

ausgegraben von worddragon
am 15. Mai 2021
0
Archaismus
Substantiv

Videothek

In den frühen Achtzigern kamen Filme noch nicht aus der (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 14. Mai 2021
0
Archaismus
Substantiv

Mixtape

Mixtapes waren das Medium in der Jugendkultur der Achtziger. Auf (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 14. Mai 2021
0
Archaismus
Verb

Jemandem Ausgeleit tun

Lebwohl sagen, sich verabschieden

ausgegraben von Harpagornis
am 11. Mai 2021
0
Archaismus
Adjektiv

spornschlags

unverzüglich, sofort, augenblicklich

ausgegraben von Harpagornis
am 11. Mai 2021
0
Archaismus
Substantiv

Verdörberling

Umschreibung für einen dürren Jungen oder ein zu schmal gewachsenes (...)

ausgegraben von Harpagornis
am 11. Mai 2021
0
Archaismus
Adjektiv

obschon

Veraltete und gehobene Konjunktion mit derselben Bedeutung wie obwohl. „Obschon (...)

ausgegraben von Worthüter
am 15. Februar 2021
0
Archaismus
Adjektiv

sintemal

Veraltete Subjunktion. Hatte die Bedeutung von weil bzw. da. „Denn (...)

ausgegraben von Worthüter
am 15. Februar 2021
0
Archaismus
Substantiv

Busbahnhof

Das Wort ergibt keinen Sinn, bzw. wird in der Praxis (...)

ausgegraben von TINO HEGENBARTH
am 6. Februar 2021
5
Archaismus
Adjektiv

proper

sauber,ordentlich,gut anzusehen Das Wort wurde vom Französischen probre im 17. Jhdt.eingedeutscht.Ursprung (...)

ausgegraben von Lupo
am 28. Januar 2021
0
Archaismus
Substantiv

Acid House

War eine Musikströmung und Jugendbewegung, die zwischen 1987 und 1989 (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 6. Januar 2021
0
Archaismus
Substantiv

Tüte

CH-Begriff für einen Joint (Geheimsprache?)

ausgegraben von globi-der-zweite
am 27. Dezember 2020
2
Archaismus
Substantiv

Papiersack

CH-Ausdruck für Papier-Tüte, wird von D-Bürgern oft belächelt :-)

ausgegraben von globi-der-zweite
am 27. Dezember 2020
0
Archaismus
Redewendung

Brot für die Welt, aber die Wurst bleibt hier!

Uralte Redewendung, die in den Achtzigern die Runde machte. Heute (...)

ausgegraben von Al Dante
am 24. Dezember 2020
0
Archaismus
Substantiv

Sackmesser

Für Deutsche: Aua! Für Schweizer und Schwaben etwas ganz normales

ausgegraben von globi-der-zweite
am 18. Dezember 2020
0
Archaismus
Substantiv

Puttfarcken

Schmutziges Kind. Im norddeutschen Raum zu Kinderzeiten oft gehört (und (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 13. Dezember 2020
0
Archaismus
Verb

treideln

Ein Schiff vom Ufer aus mit Pferden und Hilfe einer (...)

ausgegraben von Lupo
am 20. Oktober 2020
0
Archaismus
Verb

klauben

Etwas mühevoll heraussuchen,pflücken Stammt vom Mittelhochdeutschen "kläben" ab. "Aus dem Blättergewirr klaubten (...)

ausgegraben von Lupo
am 11. Oktober 2020
0
Archaismus
Substantiv

Lametta

Christbaumschmuck aus schmalen, dünnen, glitzernden Metallstreifen

ausgegraben von Sarah Settgast
am 3. September 2020
1
Archaismus
Adjektiv

meschugge

Man bist Du meschugge - Man bist Du verrückt! jiddisch (...)

ausgegraben von Sarah Settgast
am 3. September 2020
0
Archaismus
Substantiv

Daffke

Lass nur aus Daffke - Alles nur aus Spaß ! (...)

ausgegraben von Sarah Settgast
am 3. September 2020
0
Archaismus
Verb

baldowern

auskundschaften, aushecken, von jiddisch „baal dowor“ = „Herr der Sache“

ausgegraben von Sarah Settgast
am 3. September 2020
0
Archaismus
Substantiv

Chaiselongue

Wurde früher auch für ein Sofa oder Couch benutzt. Eigentlich (...)

ausgegraben von Sarah Settgast
am 3. September 2020
0
Seite 1 von 42

Mach mit! – und rette Wörter vor dem Aussterben

Da auch Wörter einem Lebenszyklus unterliegen, ist es völlig normal, dass sie irgendwann auch wieder verschwinden. Oft werden sie durch andere, modernere Wörter verdrängt und geraten so in Vergessenheit. Vom „Barbier” spricht zum Beispiel heute kaum noch jemand, wenn man zum „Frisör” geht. Dabei gibt es meist keinen plausiblen Grund, warum man ein veraltetes Wort einfach so aussterben lassen sollte. Es gilt – mach mit und rette Archaismen vor dem Aussterben.

Neue Archaismen

Archaismus
von Albert Schnelle am 2.7.2021
1 0
Archaismus
von worddragon am 15.5.2021
0 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 14.5.2021
0 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 14.5.2021
0 0
Archaismus
von Harpagornis am 11.5.2021
0 0
Archaismus
von Harpagornis am 11.5.2021
0 0
Archaismus
von Harpagornis am 11.5.2021
1 0
Archaismus
von Worthüter am 15.2.2021
1 0
Archaismus
von Worthüter am 15.2.2021
3 0
Archaismus
von TINO HEGENBARTH am 6.2.2021
2 5

Beliebte Archaismen

Archaismus
von Worthüter am 28.9.2018
8 1
Archaismus
von Worthüter am 21.9.2018
7 2
Archaismus
von Worthüter am 29.3.2019
6 1
Archaismus
von Schmöckie am 27.9.2018
6 1
Archaismus
von Worthüter am 3.5.2019
5 2
Archaismus
von Lupo am 9.9.2018
5 0
Archaismus
von Worthüter am 29.12.2019
4 0
Archaismus
von Charlotte am 2.5.2019
4 0
Archaismus
von Worthüter am 6.4.2019
4 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 21.2.2019
4 0

Kommentierte Archaismen

Archaismus
von Frau V. am 1.7.2020
3 8
Archaismus
von kavel27 am 3.3.2018
1 7
Archaismus
von TINO HEGENBARTH am 6.2.2021
2 5
Archaismus
von Lupo am 16.3.2019
1 5
Archaismus
von Worthüter am 7.3.2019
3 5
Archaismus
von Worthüter am 15.6.2018
0 5
Archaismus
von kavel27 am 5.3.2018
1 5
Archaismus
von Worthüter am 8.3.2020
1 4
Archaismus
von DJ Paul Katz am 1.4.2018
1 4
Archaismus
von Michel C am 9.12.2018
0 3