Archaismen – unser altmodischer Wortschatz

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Diese schon fast vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die von jüngeren Generationen kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage kaum mehr Sinn ergeben oder weil sie inzwischen durch andere Wörter ersetzt wurden.
Archaismus
Verb

bauchpinseln

jemandem schmeicheln,sich beliebt machen Kommt vermutlich von der Art des Streichelns (...)

ausgegraben von Lupo
am 19. November 2018
0
Archaismus
Verb

anheimstellen

jemand anderem eine Entscheidung überlassen. "Ich stelle Ihnen anheim ein Gerichtsverfahren (...)

ausgegraben von Lupo
am 15. November 2018
0
Archaismus
Redewendung

mir nichts,dir nichts

plötzlich,unvermutet,von einem Moment auf den anderen z.B: Nach dem Streit mit (...)

ausgegraben von Lupo
am 15. November 2018
0
Archaismus
Substantiv

Badeanstalt

A) Warmbadeanstalt: Öffentliches Bad mit Wannen, Duschen und warmem Wasser (...)

ausgegraben von Frau V.
am 5. November 2018
0
Archaismus
Substantiv

Bubenstück

Schurkerei, Missetat

ausgegraben von Frau V.
am 5. November 2018
0
Archaismus
Substantiv

Vagant

Umherziehender Student im Mittelalter, unterwegs zum Studienort oder nach dem (...)

ausgegraben von Worthüter
am 2. November 2018
0
Archaismus
Substantiv

Mago

Bezeichnung für einen Magier/Zauberer; Beispielsatz: Es ist gefährlich, Magie auszuführen, wenn (...)

ausgegraben von Tanalas
am 1. November 2018
0
Archaismus
Substantiv

Altvordere

Die Ahnen, die den Lebenden vorausgingen. Basiert auf dem mittelhochdeutschen (...)

ausgegraben von Worthüter
am 30. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Meriten

Verdienste, Vorzüge; vom latainischen Meritum bzw. vom französichen Mérite

ausgegraben von Frau V.
am 28. Oktober 2018
0
Archaismus
Verb

feilbieten

Etwas zum Kauf anbieten. Komposition aus feil (käuflich) und bieten.

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 26. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Tabatiere

Veraltete Bezeichnung für eine Schnupftabakdose. Besonders bekannt sind gravierte Iserlohner (...)

ausgegraben von DJ Paul Katz
am 26. Oktober 2018
0
Archaismus
Adverb

justament

In diesem Augenblick, gerade jetzt. Lehnwort aus dem Französischen von (...)

ausgegraben von Worthüter
am 25. Oktober 2018
0
Archaismus
Adverb

derweil

In der Zwischenzeit, währenddessen. Basiert auf derwīle (mhd. Weile). „Donald (...)

ausgegraben von Worthüter
am 25. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Ka­vents­mann

Substantiv, maskulin. 1) Steht für jemand, etwas, was durch seine (...)

ausgegraben von Sprechreiz
am 24. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Kavent

Substantiv, maskulin. Veraltetes Wort für Bürge.

ausgegraben von Sprechreiz
am 24. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Anfurt

Synonym für Hafen

ausgegraben von emml_b3mml
am 23. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Altjahrestag

Synonym für Silvester

ausgegraben von emml_b3mml
am 23. Oktober 2018
0
Archaismus
Adjektiv

wortkarg

Wenn jemand sparsam mit seinen Worten umgeht bzw. wenig redet (...)

ausgegraben von Sprechreiz
am 22. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Verklärung

Substantiv, feminin. 1) eine Sache schöner, besser erscheinen lassen. 2) (...)

ausgegraben von Sprechreiz
am 22. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Zierrat

Substantiv, maskulin. Steht für: Ausschmückung, Dekor, Flitter, Garnitur, Ornament, Putz, Schmuck, (...)

ausgegraben von Sprechreiz
am 22. Oktober 2018
1
Archaismus
Adjektiv

zappenduster

Steht für: dunkel, finster, schwarz, stockdunkel. Im übertragenen Sinne auch: (...)

ausgegraben von Sprechreiz
am 22. Oktober 2018
0
Archaismus
Redewendung

Zornesröte

Jemandem die Zornesröte ins Gesicht treiben (gehoben: jemanden sehr zornig (...)

ausgegraben von Sprechreiz
am 22. Oktober 2018
0
Archaismus
Substantiv

Kehricht

auf dem Boden zusammengekehrter Schmutz; kommt auch vor in der (...)

ausgegraben von Frau V.
am 22. Oktober 2018
0
Archaismus
Verb

Gellen

hab ich vor kurzem gelesen. Unsere wunderschöne alte deutsche Sprache. (...)

ausgegraben von ThomasTheater
am 21. Oktober 2018
1
Seite 1 von 30

Mach mit! – und rette Wörter vor dem Aussterben

Da auch Wörter einem Lebenszyklus unterliegen, ist es völlig normal, dass sie irgendwann auch wieder verschwinden. Oft werden sie durch andere, modernere Wörter verdrängt und geraten so in Vergessenheit. Vom „Barbier” spricht zum Beispiel heute kaum noch jemand, wenn man zum „Frisör” geht. Dabei gibt es meist keinen plausiblen Grund, warum man ein veraltetes Wort einfach so aussterben lassen sollte. Es gilt – mach mit und rette Archaismen vor dem Aussterben.

Neue Archaismen

Archaismus
von Lupo am 19.11.2018
0 0
Archaismus
von Lupo am 15.11.2018
0 0
Archaismus
von Lupo am 15.11.2018
0 0
Archaismus
von Frau V. am 5.11.2018
0 0
Archaismus
von Frau V. am 5.11.2018
0 0
Archaismus
von Worthüter am 2.11.2018
0 0
Archaismus
von Tanalas am 1.11.2018
0 0
Archaismus
von Worthüter am 30.10.2018
2 0
Archaismus
von Frau V. am 28.10.2018
1 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 26.10.2018
2 0

Beliebte Archaismen

Archaismus
von Schmöckie am 27.9.2018
4 1
Archaismus
von Worthüter am 21.9.2018
4 1
Archaismus
von Sprechreiz am 22.10.2018
3 1
Archaismus
von Worthüter am 28.9.2018
3 1
Archaismus
von ThomasTheater am 27.9.2018
3 0
Archaismus
von DJ Paul Katz am 20.9.2018
3 0
Archaismus
von Lupo am 9.9.2018
3 0
Archaismus
von Worthüter am 7.9.2018
3 0
Archaismus
von Frau H. aus K. am 21.7.2018
3 0
Archaismus
von Käthe Doof am 18.7.2018
3 1

Kommentierte Archaismen

Archaismus
von kavel27 am 3.3.2018
1 7
Archaismus
von Worthüter am 15.6.2018
0 5
Archaismus
von kavel27 am 5.3.2018
1 5
Archaismus
von DJ Paul Katz am 1.4.2018
1 4
Archaismus
von Gam3lock am 16.6.2013
1 3
Archaismus
von Kunstworte am 30.11.2012
0 3
Archaismus
von Kunstworte am 20.11.2012
0 3
Archaismus
von Frau H. aus K. am 21.7.2018
1 2
Archaismus
von Frau V. am 6.7.2018
0 2
Archaismus
von Frau V. am 28.6.2018
1 2