Registrieren
Login

Fanboy
ist Neologismus

about

Neologismen

Ein Neologismus bzw. Neuwort ist ein Wort, das im allgemeinen Wortschatz neu aufgenommen wurde. Neue Begriffe entstehen meist in kleinen sozialen Gruppen und verbreiten sich mehr oder weniger schnell. Wenn ein Begriff es ins Neudeutsche schafft und sich in der allgemeinen Sprachgemeinschaft etabliert, wird er irgendwann auch im Wörterbuch aufgenommen. Zu diesem Zeitpunkt spricht man von einem Neologismus.

Lexikon

Lexikon der Neologismen von A-L

Ein stetig wachsendes Lexikon kunstvoller Neologismen. Hilf mit und erweitere es, indem du noch fehlende Neuwörter hinzufügst.

  • Abkassieren

    Neuwort, mit dem zwielichtige Unternehmen gerne ihre Werbung vollkleistern. Mitmachen und Gewinne abkassieren ...

  • Abmahnwelle

    Sie kommt unaufhaltsam ... die Abmahnwelle! :-) Findige Rechtsverdreher in gestreiften Anzügen mit viel zu großen Schulterpolstern verschicken im Minutentakt Abmahnungen...

  • Abziehen

    Neologismus für das Ausrauben. Hat sich in der Jugendsprache etabliert.

  • Alkopop

    Alkopops sind Mischgetränke aus Spirituosen und gesüßten Getränken. Sie sind besonders bei Jugendlichen beliebt, weil die süße Dröhnung durch die Verbindung von...

  • anklicken

    Seitdem ab 1995 das Internet Einzug in deutsche Haushalte gefunden hat, brauchte man Wörter, um die Navigation innerhalb der Seiten zu beschreiben. Und da die Mouse noch...

  • App-Zocke

    Neudeutsch für Betrug durch mobile Anwendungen. Jeder hat eine App, die App-Zocke kann kommen ;-)

  • Arschgeweih

    Neologismus für Tattoo oberhalb des Hinterns. Ist inzwischen aus der Mode. (zum Glück)

  • Audiophilität

    Ein Trend, der sich in der vermehrten Nachfrage zu teuren High-End-Geräten wiederspiegelt. Audiophile oder auch sog. „Hi-Fi-Enthusiasten” sind Menschen,...

  • Aufhübschen

    Die Zeiten klassischen Verschönerns sind vorbei. Heute wird aufgepeppt und aufgehübscht.

  • Augenkrebs

    Bei scheußlichen, unansehnlichen Dingen bekommt man im Neudeutschen sog. Augenkrebs.

  • Auszeit

    „Ich brauche eine Auszeit!” Man sagt nicht mehr Pause oder Urlaub. Heutzutage braucht man eine Auszeit.

  • Becken­ambivalenz

    Gleichzeitiges Herunterschalten (Verlangsamung) von Körper und Geist.

  • Blankziehen

    Sich nackig machen wird im Boulevardjournalismus gern als Blankziehen bezeichnet. „Die Mädels in der Modelshow ziehen blank. ”

  • Blindtext reden

    Blindtexte sind Platzhaltertexte ohne Sinn im Layout. Mit der modernen Redewendung „Rede keinen Blindtext!” wird verdeutlicht, dass das soeben Gesagte keinerlei...

  • Bobel

    Als „Bobel” wird in der Kiffer-Subkultur umgangssprachlich ein Stück Haschisch bezeichnet.

  • Boreout

    Gegenteil von Burnout. Kein Stress sondern Langeweile und Unterforderung am Arbeitsplatz macht unzufrieden und im schlimmsten Fall auch krank.

  • Cerealien

    vom englischen Wort cereals abgeleiteter Begriff für jede Art von Getreideerzeugnissen, welche hauptsächlich zum Frühstück verzehrt werden

  • Chichi

    Überflüssiges, unnötiges und nicht dem wirklichen Sinn einer Sache dienendes Beiwerk ist neudeutsch Chichi. Raymond Loewy hätte es Schmalz genannt.

  • Computerwitwe

    Bereits in den 1980er Jahren vom „Spiegel” eingeführter Begriff, der Frauen kennzeichnet, die sich vom Ehemann aufgrund der ausgeprägten Computersucht...

  • Crowdfunding

    Dieser Neologismus bezeichnet das Vorfinanzieren von Projekten durch viele Interessenten, womit meist die künftigen Nutzer gemeint sind. Für künstlerische Projekte wie...

  • Cybercop

    Als Cybercop werden Informatiker im Dienste des LKA bezeichnet, die ihren Alltag mit der Ermittlung von Internetkriminalität verbringen.

  • Cybermobbing

    Spott und Hohn via Internet. Bei Jugendlichen tritt dieses Phänomen vermehrt in Sozialen Netzen auf. Heute wird nicht nur auf dem Pausenhof denunziert, auch bei Facebook...

  • Datenei

    Hier werden neue Infos ausgebrütet

  • Datenkrake

    Soziale Netzwerke, die ihren Umsatz dadurch steigern, möglichst viele Nutzerdaten an zwielichte Dritte zu verhökern, werden als Datenkrake bezeichnet. Ein Neologismus so...

  • Datenzäpfchen

    Nichts anderes als ein USB-Stick. Wird in der Jugendsprache so genannt.

  • Dehnplusterung

    Ein Ereignis in seiner intensivsten Form über einen langen Zeitraum im Vordergrund halten. Beispiel: Causa Wulff wurde dehngeplustert.

  • Digger

    „Ey Digger, was geeeeht?” 90 aller männlichen Kiddies heißen heutzutage Digger. Woher das Wort genau kommt, weiß keiner so richtig. Vielleicht hamburger...

  • Dissen

    Neudeutsches Jugendverb, das als Abkürzung für diskreditieren dient. „Ich diss dich.”

  • Domaingrabbing

    Top-Level-Domains sind bekanntlich rar. Profitgeile Unternehmen haben das längst erkannt und reservieren wie von der Tarantel gebissen alle möglichen Wortkombinationen, um...

  • Dumbphone

    Einfache Handys aus der Anfangszeit, die nicht „smart” sind. Können außer Telefonieren und SMS nix. Ein Neologismus, der bald wieder zum Archaismus wird, wenn...

  • Dynaxity

    Dynaxity ist ein im Unternehmer-Slang entstandener Neologismus, der sich aus den Begriffen Dynamics und Komplexity zusammensetzt. An die zunehmende Dynamik der Märkte ist...

  • Egozentrien

    Das Land der Ichlinge

  • Enkeltrick

    Neologismus, der das asoziale Verhalten von Trickbetrügern beschreibt, die sich gegenüber hilflosen Senioren als Enkel ausgeben, um sie so ihres Erspartem zu erleichtern....

  • Fabbing

    Als „Fabbing” wird das Herstellen von dreidimensionalen Objekten mithilfe eines 3D-Druckers bezeichnet. Das Wort leitet sich vom englischen Wort ...

  • Fanboy

    Fanboys bzw. Fangirls sind einer Marke ergeben und absolut resistent was Argumente dagegen betrifft. Aktuelles Beispiel ist das Gezanke der XBox One vs. PS4 Fanboys, die...

  • Fingergeste

    Bezeichnet auf Touchscreens die Steuerung von Prozessen über verschiedene Fingergesten. Auf Mac OS X sind z. B. auch Gesten mit drei Fingern einstellbar.

  • Flat-Ficken

    Die neue Flatrate im Bordell macht es möglich. Flat-Fick-Angebote zum Sparpreis für müde Geldbeutel und Dauergeilheit.

  • Fleischmütze

    Urbaner Begriff für eine Glatze.

  • Flexitarier

    Als „Flexitarier” werden im Neudeutschen flexible Vegetarier bezeichnet. Sie sind gegen Massentierhaltung und legen Wert auf ihre Gesundheit. Flexitarier...

  • Fliegenbeine zählen / Fliegenbeinzähler

    sich im Detail-Dschungel verlieren und darüber das eigentliche Ganze vernachlässigen

  • flowlich

    Im Rapgeschäft verbreitetes Pendant zu technisch (d.h. die Reimstruktur betreffend), das sich auf den Flow - also den sprachlichen und rhythmischen Fluss -...

  • Fluchlärm

    Im Rhein-Main-Gebiet verbreiteter Begriff für die Lärmbelästigung des Fraport.

  • Fratzenbusch

    Statt des Bartes kommt der Fratzenbusch zwar länger als das Original aber auch eine lustige Idee für jung und alt

  • Fremdschämen

    Heute schämt man sich nicht nur für eigene Makel, man schämt sich auch dann, wenn andere ins Fettnäpfchen treten.

  • funghiren

    etwas zu Pilzen werden lassen, vgl. schimmeln

  • Funzen

    Wenn etwas funktioniert, dann funzt es. In der Kürze liegen neue Wörter. Modisch sinnvoll oder nicht?

  • Gadget

    Technische Spielereien, insbesondere elektronischer Schnickschnack, wird im Neudeutschen mit dem Anglizismus „Gadget” betitelt. Der Begriff basiert auf der...

  • Gammeldöner

    Gammeldöner nicht zu verwechseln mit Hammeldöner ;-) Die Gammelfleischvariante geistert seit einigen Jahren als Neologismus im Neudeutschen herum und tritt vorwiegend in...

  • Ganzheitlich

    Das Schlagwort der Naturheiler, Wunderglauber und Engelseher. Alle Aspekte in ihrer Ganzheit betrachten.

  • Gauchogate

    In Anlehung an Watergate. Der berühmte Tanz der deutschen Nationalmannschaft beim Empfang der Weltmeister. Kann auch als Synonym benutzt werden, um (typisch deutsch) etwas...

  • Gebärsinn

    bezeichnet den Sinn, als im Sinne der Antike und Natur gemeinten Fähigkeit kohärent zur Bereitschaft der weiblichen Identität - Frau in der Phase der Schwangerschaft -...

  • Gehts Noch ?

    neologismus für umgangssprachl. spinnst du...,oderdas darf ja wohl nicht wahr sein..!!meist ablehnende o.vorwerfende frage, aufgrund einer best. handlung, haltung oder...

  • Gesichtsgünter

    Moderne, leicht spöttische Beleidigung. Wird auch als Synonym für hässlich gebraucht. „Kennt ihr Horst? ... Nein? Das ist voll der Gesichtsgünter!”

  • Gewisslicherweise

    Wortart: AdverbVerwandt mit GewissIn Bezug auf ein Verhalten o.Ä.Was es gleichzeitig sowohl richtig als auch genau bestimmend ist.Synonym: korrekterweise, ...

  • Googlehupfen

    Durch Suchprogramme zappen.

  • griechen

    Kleingeschrieben! Ist das Pendant zum Verb türken und soll die Aufführung eines schier endlosen, menschlichen Dramas mit unklarem Ausgang bedeuten.

  • Groko

    Neudeutsch für die „Große Koalition”. Dieser Begriff wird gerade in den Medien gern verwendet.

  • Grokodebilität

    Zusammenschluss (großes koalieren) ohne Sinn und Verstand.

  • hartzen

    Wenn man Hartz-IV bezieht, einfach nur faul ist oder ein parasitäres Leben führt, tut man neudeutsch „hartzen”.

  • Hirnfurz

    Gedankengang basierend auf zum Himmel stinkender Blödheit :-)

  • Indigo-Kinder

    Wird von Esoterikern benutzt, um Kinder mit besonderen spirituellen Eigenschaften zu betiteln. Angeblich sollen diese Kinder eine besonders ausgeprägte indigofarbene Aura...

  • Konsolero

    Jemand, der die meiste Zeit mit Videospielkonsolen verbringt.

  • lanzen

    Durch gebetsmühlenartiges Neuformulieren wechselnder Fragen, den Antwortenden am Weiterreden hindern, ihn keinen einzigen Satz zu Ende formulieren lassen.Beispiel:Der...

  • Lautheitskrieg

    Abgeleitet vom englischen „Loudness war” und nicht zu verwechseln mit „Lautstärkekrieg”, bezeichnet der Neologismus Lautheitskrieg die gängige...

  • Lichtarbeiter

    Neuwort der Esoteriker. Damit sind keine Elektriker gemeint, sondern spirituelle Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, mehr Licht in unsere dunkle Welt zu...

Neologismus

Dynaxity

Dynaxity ist ein im Unternehmer-Slang entstandener Neologismus, der sich aus den Begriffen Dynamics und Komplexity zusammensetzt. An die zunehmende Dynamik der Märkte ist gleichzeitig eine damit einhergehende Zunahme der Komplexität gekoppelt.

21. November 2012, 11:14
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Dumbphone

Einfache Handys aus der Anfangszeit, die nicht „smart” sind. Können außer Telefonieren und SMS nix. Ein Neologismus, der bald wieder zum Archaismus wird, wenn es nur noch intelligente Telefone gibt ...

28. Juni 2013, 11:43
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Enkeltrick

Neologismus, der das asoziale Verhalten von Trickbetrügern beschreibt, die sich gegenüber hilflosen Senioren als Enkel ausgeben, um sie so ihres Erspartem zu erleichtern. Pfui!

5. Juli 2013, 15:38
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Servicewüste

Deutschland wird gern als das Land mit schlechtem Service dargestellt. Wer einmal mit der Deutschen Bahn oder der Telekom zu tun hatte, kann dies bestätigen. Wir befinden uns in einer „Servicewüste” - kaum vernünftiger Service weit und breit ...

25. August 2013, 12:17
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Fratzenbusch

Statt des Bartes kommt der Fratzenbusch zwar länger als das Original aber auch eine lustige Idee für jung und alt

11. Oktober 2016, 00:35
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Konsolero

Jemand, der die meiste Zeit mit Videospielkonsolen verbringt.

28. Juli 2013, 10:01
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Arschgeweih

Neologismus für Tattoo oberhalb des Hinterns. Ist inzwischen aus der Mode. (zum Glück)

13. September 2013, 11:36
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Flexitarier

Als „Flexitarier” werden im Neudeutschen flexible Vegetarier bezeichnet. Sie sind gegen Massentierhaltung und legen Wert auf ihre Gesundheit. Flexitarier verzehren Fleisch, allerdings nur selten und dann natürlich Bio.

30. September 2013, 10:53
+
Kommentieren
+Kunst!
Lexikon

Lexikon der Neologismen von M-Z

Als registrierter Wortkünstler kannst du weitere Neologismen diesem Lexikon schnell und einfach hinzufügen. Mach mit und diene der Wortkunst!

  • Münzmallorca

    In der Jugendsprache neben dem „Assi-Toaster” ein verbreiteter Begriff fürs Solarium. „Schau mal, wie alt die aussieht. Naja, nach zehn Jahren...

  • Migrations­hintergrund

    Kinder ausländischer Abstammung. Politisch korrekt heißt es heute „Kinder mit Migrationshintergrund”.

  • Mindfuck

    Filmgenre, das dem Zuschauer eine simulierte Realität präsentiert, die in einer späteren Handlungswendung als ungültig erklärt wird. Diese Manipulation des Zuschauers...

  • Nachbumsen

    Die Handlung geschauter Pornos mit der eigenen Frau „nachbumsen” wollen. Dieser Neologismus geht gerade durch Facebook.

  • Nanopimmel

    Geniales Schimpfwort, das derzeit die Runde macht. Du Nanopimmel! Unbedingt merken.

  • Nerd

    Technikfreaks, die sich ganz in ihr Hobby vertiefen. Meist Sonderlinge mit viel IQ und wenig sozialem Umfeld.

  • Netiquette

    Ein Kunst-Kofferwort aus Net und Etiquette. Quasi der Knigge für das Internet. Mit diesem Neologismus werden Verhaltensregeln für Soziale Netze, Foren etc. eingeführt.

  • Nikotinarium

    für Raucher Lounge

  • No-Go

    anglizismus für unpassend, verboten, unverschämt. umgangssprachlich:das ist ein absolutes no-go..!!

  • Nuttendiesel

    Billiges Parfüm, riecht aufdringlich und übel.

  • O-Stern

    Zum O-Ton gesellt sich nun der Stern

  • Ohrgasmus

    Tritt gelegentlich beim Hören besonders gelungener Musikstücke auf.

  • Phubbing

    Kunstvolles Kofferwort aus „Phone” und „Snubbing”, das derzeit in aller Munde ist. Bezeichnet das Verhalten, sich in Gesellschaft lieber mit dem...

  • Popcorn-Kino

    Seelenlose Filme für die breite Masse. Professionell umgesetzt und dennoch hoffnungslos substanzlos.

  • protagonieren

    Verb zu Protagonist

  • Quelltext

    Als Quelltext wird in der Informatik der Text einer Prorammiersprache verstanden.

  • Raucherkneipe

    Wo früher Rauchen selbstverständlich war, ist seit dem Nichtraucherschutzgesetzes Blauer Dunst nicht mehr willkommen. So entstanden sog. Raucherkneipen, wo der Eintritt...

  • Runterladen

    Aus dem Internet etwas lokal zu speichern wird als „Runterladen ”bezeichnet. Ich lade also etwas im Netz herunter.

  • Scheißhaus-Parole

    Wo hast du denn DIESE Scheißhaus-Parole aufgeschnappt??? Gerüchte und offensichtliche Falschinformationen werden im Neudeutschen umgangssprachlich als...

  • Schließmuskel­kater

    Wenn der Muskel nach dem harten Stuhlgang schmerzt, spricht man neudeutsch von Schließmuskelkater. Ein Neologismus der etwas ordinäreren Art.

  • Schmecktakel

    Die neue Werbeaktion von McDoof.

  • Selfie

    Schnappschuss mit dem Smartphone, um Profilbilder zu erzeugen. Kein moderner Mensch kommt heute noch ohne aus.

  • Servicewüste

    Deutschland wird gern als das Land mit schlechtem Service dargestellt. Wer einmal mit der Deutschen Bahn oder der Telekom zu tun hatte, kann dies bestätigen. Wir befinden...

  • Sextourismus

    Notgeile Typen fliegen als Sextouristen nach Thailand, um dort billig einen wegzustecken. Sextourismus ist Neologismus -)))

  • Shitstorm

    Massenhafte Entrüstung über die Kommentarefunktion wird im digitalen Zeitalter schnell zum „Scheißesturm”.

  • Sockenpuppe

    „Sockenpuppen” oder „Fake-Accounts” sind im Web weitere Nutzerkonten ein und derselben Person, um eine bestimmte Meinung in Foren oder Blogs zu...

  • Sommerloch

    Zeit zwischen Ende und Beginn der parlamentarischen Arbeit im Bundestag um die Sommerferien herum

  • Sozialtourismus

    Gleichzeitig das Unwort des Jahres 2013 und ein Neologismus. Sozialtourismus bzw. Sozialtouristen bezeichnen Osteuropäer, die zuwandern, um Sozialleistungen in Anspruch zu...

  • Spam

    Ursprünglich ein Begriff für billiges Dosenfleisch, wird Spam heute vorwiegend mit unerwünschter elektronischer Werbung assoziiert. Aber der Siegeszug des Wortes geht...

  • Sprechkäse

    Neudeutsch für den weißen Belag an den Zähnen, Essensreste im Mund.

  • Staatstrojaner

    Einsatz eines staatlichen Überwachungsprogramms auf Privatrechnern. Auch als Bundestrojaner bekannt.

  • Stalker

    Ein penetranter Nachsteller wird im Neudeutschen als Stalker bezeichnet.

  • Steampunk

    Steampunk ist ein Kunstgenre, das Futurismus und Retro verknüpft. Es lässt sich z. B. im Bereich Mode, Literatur, Film und Videogames zu finden.

  • Synergie-Effekt

    Synergie Mehrere Lebewesen fördern sich gegenseitig. Die Schlipsträger haben daraus einen neuen Terminus gemacht und ihn auf das Wirtschaftswesen gemünzt.

  • Toppen

    Das kann man nicht mehr toppen. Also nix mit „Over the Top”!

  • Torture Porn

    Torture Porn ! relativ junges subgenre des horrorfilms. merkmal dieser relativ kontrovers diskutierten kategorie ist,dass folter, explizite gewaltdarstellungen,...

  • Trendscout

    Wie sieht unsere Welt morgen aus? Unternehmen aus der Wirtschaft brauchen diese Informationen um wettbewerbsfähig zu bleiben. Und genau dafür gibt es sog. Trendscouts,die...

  • Truckermöse

    Die berühmte Thermoskanne mit Mett gefüllt. Für die einsamen Stunden auf dem Rastplatz :-)

  • Usability

    Gebrauchstauglichkeit eines Produktes. Gibt Auskunft darüber, inwieweit ein Produkt (Gebrauchsgegenstand, Software, System) im Anwendungskontext vom Anwender zu nutzen ist.

  • Vernetzen

    Vernetze dich mit deinen Freunden. Bilde ein soziales Netz.

  • Verschlimm­bessern

    Mit dem Vorhaben etwas eigentlich zu verbessern, es im Endeffekt faktisch zu verschlechtern.

  • verstörend

    Neudeutsches Adjektiv für erschütternde Medien. „Kranke Filme” werden gerne als „verstörend” bezeichnet, wenn diese drastische Szenen beinhalten....

  • Vorglühen

    Den ersten alkoholischen Rausch vor der eigentlichen Feier bezeichnet man als „Vorglühen”.

  • Werbeblindheit

    Als Werbeblindheit bezeichnet man den Effekt, dass Nutzer im Internet Werbebanner und Anzeigen unbewusst filtern und aus dem Sichtbereich ausblenden. So werden oft auch...

  • WG-Tarium

    Die pflanzliche Wohngemeinschaft

  • Workaround

    Wenn man ein Problem nicht beheben kann, einfach die Symptome ausschalten. Ein Workaround machts möglich.

  • Wutbürger

    Heftig protestierende Bürger, meist enttäuscht über politische Entscheidungen oder Unfähigkeiten.

  • YOLO-Kind

    Meist alternativ gestylte Kinder mit Kippe und Wodkaflasche.

  • Zappen

    An die Glotze und erstmal von einem Sender zum nächsten zappen.

Neologismus

Grokodebilität

Zusammenschluss (großes koalieren) ohne Sinn und Verstand.

5. März 2014, 01:27
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Usability

Gebrauchstauglichkeit eines Produktes. Gibt Auskunft darüber, inwieweit ein Produkt (Gebrauchsgegenstand, Software, System) im Anwendungskontext vom Anwender zu nutzen ist.

11. Oktober 2013, 08:42
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Mindfuck

Filmgenre, das dem Zuschauer eine simulierte Realität präsentiert, die in einer späteren Handlungswendung als ungültig erklärt wird. Diese Manipulation des Zuschauers wird als sog. „Mindfuck” bezeichnet. Mindfuck kann aber auch allgemein für eine paradoxe Situation oder Verstandestäuschung stehen.

31. August 2013, 09:00
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

YOLO-Kind

Meist alternativ gestylte Kinder mit Kippe und Wodkaflasche.

25. Februar 2015, 15:08
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Raucherkneipe

Wo früher Rauchen selbstverständlich war, ist seit dem Nichtraucherschutzgesetzes Blauer Dunst nicht mehr willkommen. So entstanden sog. Raucherkneipen, wo der Eintritt nur noch ab 18 Jahren erlaubt ist und wo man weiter am Glimmstengel ziehen darf.

22. November 2012, 12:13
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Bobel

Als „Bobel” wird in der Kiffer-Subkultur umgangssprachlich ein Stück Haschisch bezeichnet.

30. November 2012, 13:50
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

O-Stern

Zum O-Ton gesellt sich nun der Stern

19. April 2014, 14:30
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Änderungs­fleischerei

Bezeichnet in der Jugendsprache eine Klinik für Schönheits-OPs ;-)

28. Juli 2013, 08:10
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

griechen

Kleingeschrieben! Ist das Pendant zum Verb türken und soll die Aufführung eines schier endlosen, menschlichen Dramas mit unklarem Ausgang bedeuten.

1. Juli 2015, 15:42
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Stalker

Ein penetranter Nachsteller wird im Neudeutschen als Stalker bezeichnet.

2. September 2013, 14:17
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Sprechkäse

Neudeutsch für den weißen Belag an den Zähnen, Essensreste im Mund.

16. September 2013, 09:19
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Aufhübschen

Die Zeiten klassischen Verschönerns sind vorbei. Heute wird aufgepeppt und aufgehübscht.

8. Juni 2013, 11:33
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Groko

Neudeutsch für die „Große Koalition”. Dieser Begriff wird gerade in den Medien gern verwendet.

2. Dezember 2013, 09:48
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Nerd

Technikfreaks, die sich ganz in ihr Hobby vertiefen. Meist Sonderlinge mit viel IQ und wenig sozialem Umfeld.

18. Juni 2013, 15:11
+
Kommentieren
+Kunst!