Registrieren
Login

Labyrinthkopf
ist kunstwort

about

kunst
worte.de

Willkommen zur Wortkunst! Hier hast du die Möglichkeit, deine Worte zu veröffentlichen und unsere Sprache mit neuen Begriffen und Wortschöpfungen anzureichern. Werde Wortkünstler und erschaffe neue Kunstwörter, die sich rasch verbreiten und vielleicht irgendwann im Wörterbuch stehen.

info

Logatome

Die Geburt eines neuen Wortes führt meist zu einem Logatom – eine Lautäußerung, die den Silben oder Worten einer Sprachgemeinschaft ähnelt, in dieser aber noch nicht mit einer Bedeutung verknüpft ist.

Logatome können auf völlig unterschiedliche Art und Weise entstehen, z. B. durch Versprecher oder dem bewussten Akt der Worterfindung. Wird ein neues Wort bewusst kreiert, beispielsweise um eine neue Marke für ein Unternehmen zu erschaffen, so kommen Wortkünstler zum Einsatz, die aus Logatomen ein Kunstwort erschaffen.

Ein Kunstwort war also einmal ein Logatom, ein Logatom ist aber nicht zwangsläufig immer ein Kunstwort.

Kunstwort

lubbeln - Verb

jmd lubbelt - er riecht gut(im Sinne von natüprlichem Körpergeruch) oder man lubbelt an jemand anderem - man nimmt des Anderen Körpergeruch wahrACHTUNG! Man sagt nicht, dass etwas gut oder schlecht lubbelt. Es schwingt bereits der Positiv im Wort lubbeln mit.

2. März 2016, 23:08
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

Labyrinthkopf

Ein Mensch, der etwas wirr denkt und verrückte Ideen hat. Sein Kopf ist eben ein Labyrinth; wenn man um die nächste Ecke geht, weiß man nie was einen erwartet.

2. März 2016, 23:21
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

Uhrensohn

kleiner Wegstabenverbuchsler aus Hurensohn:Jemand, der sehr auf Zeit und Pünktlichkeit bedacht ist; so sehr, dass es anstrengend wird.

18. März 2016, 02:04
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

Trompetenkäfer

Wenn jemand geräuschintensiv flatuliert, ist er wohl auf einen Trompetenkäfer getreten. Es gibt sowohl geruchsstarke, als auch geruchsneutrale Trompetenkäfer(und auch ganz leise; das waren dann die ganz jungen).

3. März 2016, 11:43
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

Zeitfenster

An einem langen Abend ist man manchmal wach(das Zeitfenster ist offen) und manchmal müde(das Zeitfenster ist geschlossen).

2. März 2016, 23:47
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

Einblicht, die

Einblick+LichtEr erzählte ihr etwas und sie gewann eine ganz neuen Einblicht in ihr Leben.

5. März 2016, 16:16
+
Kommentieren
+Kunst!
info

Neologismen

Hat sich im Neudeutschen ein neues Wort erst einmal etabliert, so wird es zum Neologismus. Ein Neuwort, das sich im allgemeinen Sprachgebrauch immer mehr durchsetzt und früher oder später auch im Wörterbuch steht. Im Vergleich zu den Logatomen sind Neologismen immer mit einer Bedeutung verknüpft und auch schon Teil des allgemeinen Wortschatzes.

Neologismus

Shitstorm

Massenhafte Entrüstung über die Kommentarefunktion wird im digitalen Zeitalter schnell zum „Scheißesturm”.

29. Juli 2013, 10:11
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Blindtext reden

Blindtexte sind Platzhaltertexte ohne Sinn im Layout. Mit der modernen Redewendung „Rede keinen Blindtext!” wird verdeutlicht, dass das soeben Gesagte keinerlei Sinn ergibt.

1. September 2013, 08:48
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Lichtarbeiter

Neuwort der Esoteriker. Damit sind keine Elektriker gemeint, sondern spirituelle Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, mehr Licht in unsere dunkle Welt zu bringen. Na dann ...

12. September 2013, 17:31
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Datenkrake

Soziale Netzwerke, die ihren Umsatz dadurch steigern, möglichst viele Nutzerdaten an zwielichte Dritte zu verhökern, werden als Datenkrake bezeichnet. Ein Neologismus so alt wie Facebook selber ...

25. Juli 2013, 12:07
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Wutbürger

Heftig protestierende Bürger, meist enttäuscht über politische Entscheidungen oder Unfähigkeiten.

29. Juli 2013, 10:19
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

griechen

Kleingeschrieben! Ist das Pendant zum Verb türken und soll die Aufführung eines schier endlosen, menschlichen Dramas mit unklarem Ausgang bedeuten.

1. Juli 2015, 15:42
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

anklicken

Seitdem ab 1995 das Internet Einzug in deutsche Haushalte gefunden hat, brauchte man Wörter, um die Navigation innerhalb der Seiten zu beschreiben. Und da die Mouse noch heute das klassische Navigationsinstrument ist und der Fingerdruck auf die Mousetaste ein klickendes Geräusch macht, wurde dieser Vorgang rasch als Klicken bezeichnet. Wäre die Mouse vom Material her anders beschaffen und hätte kein kurzes, hochfrequentes Geräusch, sondern ein Tieferes produziert, würde heute wahrscheinlich jeder sagen, klack doch mal die Seite an ...

15. Dezember 2012, 10:50
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Chichi

Überflüssiges, unnötiges und nicht dem wirklichen Sinn einer Sache dienendes Beiwerk ist neudeutsch Chichi. Raymond Loewy hätte es Schmalz genannt.

1. Dezember 2012, 09:58
+
Kommentieren
+Kunst!
info

Archaismen

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Solche vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage keinen Sinn mehr ergeben oder weil sie durch andere Wörter in der Zwischenzeit ersetzt wurden.

Archaismus

Vatermörder

Veraltetes Wort für einen Stehkragen.

22. September 2013, 09:42
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Rabeneltern

Begriff, der Elternpaare beschrieb, die ihren Nachwuchs in ihrer Erziehung vernachlässigten. Kam aus der Mode, da Eltern selten nur noch paarweise auftreten und die Gattung der Rabenvögel auch nur noch Wenigen bekannt ist. Heutige KiTa-Kinder kennen schlimmstenfalls KiTaMüs mit APDS (auffällig pädagogischem Defizit-Syndrom).

17. November 2013, 10:45
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Negerkuss

Schokoküsse kannte man früher als Negerküsse. Heute ist der Begriff Negerkuss nicht mehr politisch korrekt.

16. Juni 2013, 10:17
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Suppenkasper

Basiert auf Heinrich Hoffmanns Struwwelpeter von 1845. Bezeichnet ein Kind, das zu wenig isst. Wird heute kaum noch verwendet und erlang so langsam des Status eines Archaismus.

2. August 2013, 10:42
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Hagestolz

Veraltetes Wort für einen Junggesellen höheren Alters aus Überzeugung.

1. August 2013, 10:22
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Habenichts

Ein Habenichts hat nichts und bringt es auch zu nichts. Früher ein oft benutztes Wort, heute ein Archaismus.

22. Juni 2013, 07:47
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Krämerladen

Ein kleines Einzelhandelsgeschäft, vor 30 Jahren noch hier und dort zu finden, verdrängen heute Supermarktketten kleine Tante-Emma-Läden, so dass der Krämerladen ein aussterbendes Etwas ist.

7. Dezember 2012, 10:39
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Katzenmusik

Alte Wörter wie die Katzenmusik hört man heutzutage kaum noch. Disharmonische Klänge wurden gern als Katzenmusik betitelt. Lärm, der an das Geschrei von Katzen erinnert - ein vergessenes Wort, das man bei aktueller Chartmusik ruhig öfters wieder benutzen sollte.

27. Juni 2013, 14:34
+
Kommentieren
+Kunst!
info

Marken

Markennamen sind der perfekte Ort, um Kunstwörter zu suchen. Immer wenn Wortkünstler sich für ein Produkt einen passenden Namen ausdenken, entsteht ein neues Kunstwort. Ob es nun gut oder schlecht von der Allgemeinheit aufgenommen wird, spielt dabei erstmal keine Rolle. Nicht jeder Markenname ist zwangsläufig ein Kunstwort – nur wenn der Marke ein bewusster, künstlerischer Akt unterliegt, kann man von einem Kunstwort sprechen.

Marke

Upfit

Steigerung der Fitness für Geist und Körper

20. Mai 2014, 19:33
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Blogdevil

Wenn das WORTKIND schläft, wird Blogdevil wach. In diesem Blog gebe ich Tipps zu guten Texten und zu Online-Marketing. Oder ich lasse meinen Ärger in einem offenen Brief an Vodafone ab.

31. Juli 2013, 16:59
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Osram

Da geht das Licht auf! Ein Koffer-Kunstwort aus Osmium und Wolfram hast diesen Markennamen erschaffen.

19. Juni 2013, 16:38
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Kodak

Das Foto-Unternehmen wurde vom Erfinder George Eastman Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Der probierte solange mit dem Buchstaben K herum, bis er diesen Namen fand. Ein echter Wortkünstler ;-)))

3. Juli 2013, 08:39
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

SPANESS

Wenn Wohlfühlen, Genuss, Entspannung & Co. in ein Wort gefasst werden müssen, dann heißt das SPANESS.SPANESS steht für WellNESS, BusiNESS, GenuSS, EntSPANnung, SPANnung, FitNESS, HealthNESS, SPAss und die Liste ließe ich um noch einige Begriffe erweitern. Worterfinder sind die beiden Gründerinnen von www.spaness.de - und der Name ist bei den beiden Programm.

30. Juli 2013, 21:36
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Zalando

Die Online-Marke Zalando ist ein typisches Beispiel für ein Kunstwort, das den Köpfen von Wortschöpfern entsprungen ist.

21. November 2012, 12:26
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Duden

Nein, Duden ist kein Kunstwort, welches aus der Zusammensetzung der ersten Buchstaben von „DU” und „DENkst” entstanden ist. Der Duden ist nach Konrad Duden benannt, der die Idee für dieses Wörterbuch hatte.

27. Juli 2015, 16:46
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Persil

Der Klassiker schlechthin! Abgeleitet aus den Bestandteilen Perborat und Silikat. Das Kunstwort rockt so dermaßen, dass daraus gleich noch ein anderes entstanden ist. Der Persilschein!

15. Juni 2013, 09:22
+
Kommentieren
+Kunst!