Archaismus

Substantiv

Vagant

Umherziehender Student im Mittelalter, unterwegs zum Studienort oder nach dem Studium weiterhin auf Wanderschaft. Basiert auf vagans (lat. umherziehend). Der Begriff wurde in späterer Zeit auch für Landstreicher und Vagabunden gebraucht. „Der Scholi: ein Salzburger Student, Vagant und Musikus um 1800“ (Cesar Bresgen, 1984)
0
erschaffen von Worthüter
am 2. November 2018

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um diesen Beitrag zu kommentieren.