Neologismus

Substantiv

Hüftgold

Hüftgold ist einmal ein Euphemismus für die deutlich sichtbaren Fettpolster an den Hüften, wird aber auch gelegentlich dazu verwendet, besonders kalorienreiche Nahrung zu beschreiben. "Die Torte von Tante Trude war reinstes Hüftgold."
0
erschaffen von DJ Paul Katz
am 30. Juni 2017

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um diesen Beitrag zu kommentieren.