Kunstwort

Substantiv

Sandalismus

Substantiv, maskulin. Heftige, unbeherrschte Lust mancher Menschen ihre nackten Füße in leichten, meist flachen Schuhen, deren Oberteil aus Riemen oder durchbrochenem Leder besteht (kurz: Sandalen), auch oder gerade in der Öffentlichkeit zu zeigen. In besonders schweren oder abartigen Fällen wird vor dem Anlegen der Sandale der nackte Fuß in eine weiße Tennissocke mit bunten Kringeln gesteckt.
0
erschaffen von Sprechreiz
am 15. September 2016

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um diesen Beitrag zu kommentieren.