Kunstwort

Substantiv

Crepitorium

Küchenlatein für die Toilette. Lässt sich gut verwenden, um einen gelehrtenhaften Eindruck vorzutäuschen. Oder einfach um eine scherzhafte Variante für den Toilettengang zu präsentieren: "Entschuldigung, ich müsste einmal kurz das Crepitorium konsultieren. Wo finde ich es?" Frei übersetzt bedeutet der Begriff "Furzanlage" bzw. "Der Ort, wo laut geknattert wird" - er setzt sich zusammen aus crepitus (lat. Donnerschlag, lauter Knall) und dem Wortbildungsmorphem -orium, welches eine Anlage, Vorrichtung bezeichnet.
1
erschaffen von Al Dante
am 16. Juni 2018

Wort wurde favorisiert

Ein Kommentar

Veni, vidi, crepui

Das Wort wurde sofort notiert. :-)
kommentiert von Kunstexperte
am 18. Juni 2018 um 14:15 Uhr.

Du musst angemeldet sein, um diesen Beitrag zu kommentieren.